Holzbau

Steinemann

Mitarbeiter

Technik

Historie

 

Tradition mit Zukunft:

Ein Familienunternehmen mit Blick nach vorn

 

Auch wenn unser Herz für das traditionelle Handwerk schlägt und wir uns als bodenständiges Familienunternehmen verstehen, haben wir immer die dynamischen Entwicklungen am Markt im Auge. Um Ihnen stets die bestmögliche Arbeits- und Produktqualität bieten zu können, setzen wir auf die modernste Ausstattung unserer Planungs- und Fertigungsanlage. Seit Anfang 2010 steht uns z.B. die neueste, vollautomatische Abbundanlage des Marktführers Hundegger zur Verfügung, so dass wir kostenbewusst und termingerecht für Sie arbeiten können.

 

Aber selbst die fortschrittlichste Technik ist immer nur so gut wie derjenige, der sie bedient. Deshalb legen wir gleichzeitig großen Wert auf die solide Aus- und kontinuierliche Weiterbildung unserer Mitarbeiter im Umgang mit dieser Technik – Know-How, von dem Sie profitieren.

Mitarbeiter

Unser bestes Werkzeug: qualifizierte Mitarbeiter

Technik

VOLLAUTOMATISCHE ABBUNDMASCHINE K2I „VOM SPARREN BIS ZUR TREPPE“

VOLLAUTOMATISCHE 4-SEITEN HOBELMASCHINE

HOLZRAHMENBAU FERTIGUNGSTISCH MIT KRANBAHN

ZAPFENANSCHNEIDEMASCHINE FÜR FACHWERKBAU

TRÄNKE- BZW. IMPRÄGNIERUNGSBECKEN

Wir beschäftigen in unserem Unternehmen 35 Mitarbeiter, davon:

• 5 Meister (2 Meister davon mit Bautechniker)

• 16 Gesellen

• 2 Dachdecker

• 2 Tischler

• 4 Lehrlinge

• 2 Bürokaufleute

• 4 Hilfsarbeiter / Teilzeit

Die modernste Abbundmaschine des Marktführers Hundegger ermöglicht den Abbund von Brettern (auch mehrlagig) und Balken von 20 x 50 mm bis 300 x 450 mm. Die EDV-gesteuerte Anlage kann außerdem milimetergenau fräsen und so unsichtbare Steckverbindungen wie z.B. Schwalbenschwanzverbindungen (siehe Foto) herstellen, die später ohne weitere Verbindungstechnik funktionieren. Auch NHT-Verbinder lassen sich durch die Abbundmaschine einarbeiten.

Vollautomatische Datenübernahme von handelsüblichen CAD-Programmen bietet uns die Möglichkeit, Ihre Pläne bis ins kleinste Detail präzise umzusetzen.

Auf dem Fertigungstisch werden die Holzrahmenbauteile montiert und anschließend mit der Kranbahn auf Fahrzeuge verladen. Auf der Baustelle brauchen die vorgefertigten Teile nur noch aufgestellt zu werden.

Zapfenverbindungen sind heute als Holzverbindung wegen der handwerklich bzw. maschinell zeitaufwendigen Herstellung sehr selten geworden. Da wir jedoch auch das traditionelle Handwerk beherrschen, können wir mit unserer Zapfenschneidemaschine Holzanschlüsse ohne Verwendung von Blechformteilen herstellen, so wie es im alt hergebrachten Fachwerkbau üblich ist. Dazu wird in einem Holz ein Zapfenloch ausgenommen und im Gegenstück der passende Zapfen ausgearbeitet.

Zum Tränken bzw. Imprägnieren der Holzteile steht ein geräumiges Becken im Inneren der Halle zur Verfügung.

Fortschrittliches Denken liegt in der Familie

In über 50 Jahren Unternehmensgeschichte haben wir uns stetig den Entwicklungen des Marktes angepasst. Mit vor allem einem Ziel: den steigenden Ansprüchen unserer Kunden jederzeit gerecht zu werden.

 

Als Ein- bzw. Zwei-Mann-Betrieb gegründet, sind wir im Laufe der Jahre zu einem gesunden mittelständischen Unternehmen gewachsen und stehen nun bereits in zweiter Generation unseren Kunden als vertrauenswürdiger Partner und fortschrittlicher Fachmann zur Seite. Mit einem kompromisslosen Anspruch an gewissenhafte Arbeit, hohe Qualität und die Zufriedenheit unserer Kunden haben wir vor fast fünf Jahrzehnten unser Unternehmen aufgebaut. Und diesem werden wir auch in Zukunft treu bleiben.

Historie

Die Entwicklung unseres Unternehmens

Impressum – Datenschutz